Uferweg Hallwilersee Böju-Mosen

Do, 18. Feb. 2021

ro. Solche besonderen Landschaften gibt es am Hallwilersee. Bild beim Uferweg Böju-Mosen im Gebiet «Ort». Umgestürzte tote Bäume neben lebenden Bäumen, Tod und Leben nahe beieinander. Dann Bollensteine, angespült in die Uferzone Hallwilersee und durch einen Schilfgürtel abgegrenzt. Über allem ein weiter Himmel mit seinem Wolkenbild. Ein leuchtender Tag mit seinen kleinen Besonderheiten. In dieser Oase fühlen sich nicht nur beide Blässhühner wohl – so auch ein Schilfrohrsänger, ich selbst und unsere lieben Hundeli Uggo und Jessi. Beim ganzen Zusammenspiel dieser Landschaft mischt sich bei mir Musik mit ein – Ravels «Bolero». Angetan von einer Foto von David Zehnder habe ich mich an diese wunderbare Stimmung erinnert und diese Kleinlandschaft gemalt, so, wie ich sie von früher her kenne…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Auf diesem Bauernhof wachsen Zander

Eine Fischzucht mitten in der Landwirtschaftszone, das ist etwas, was es bisher im Aargau noch nicht gab. Alexander Räss hat dieses Projekt vor mehr als drei Jahren gestartet und kann heute die ersten regional gewachsenen Zander feil bieten.