«Kommandant der Luftwaffe zu sein, ist ein Privileg»

Do, 06. Mai. 2021

Peter Merz aus Beinwil am See wird ab dem 1. Juli als Divisionär neuer Kommandant der Schweizer Luftwaffe. Als aktiver Militärpilot, Fluglehrer und ehemaliger Kommandant der Basis Meiringen ist er heute Programmauftraggeber unter anderem für das neue Kampfflugzeug. Mit seinen vielfältigen Erfahrungen und Kontakten wird er das herausfordernde Amt mit Freude, Respekt und Demut antreten.

rf. «Die Fliegerei hat mich schon von Kindsbeinen an interessiert», schmunzelt Peter Merz. Als Primar- und Bezirksschulschüler baute er Modellflugzeuge, hörte den Flugfunk auf dem Dach seines Elternhauses in Beinwil am See ab und konnte stundenlang an einem Flugplatz verweilen. «Ich wollte Pilot werden, doch war ich mir bewusst, dass der Weg zur dritten Dimension hürdenreich wird und auch scheitern könnte»,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

(Mitg.) Äste von Bäumen, Hecken und Sträuchern, die auf Gehwege und Strassen hinausragen, behindern die Fussgänger und gefährden den Strassenverkehr. Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen und Gehwegen sind verpflichtet, die in das Lichtraumprofil der Verkehrsflächen ragenden Bäume und Sträucher dauerhaft zurückgeschnitten zu halten. Einfriedungen haben einen Abstand von 60 cm, gemessen ab Strassenmark, aufzuweisen....