Das Asylantenheim steht wieder leer

Do, 12. Aug. 2021

rc. Besorgte Bürger meldeten sich bei der WB-Redaktion und schilderten Beobachtungen, die rund um die ehemalige Asylunterkunft neben der Bushaltestelle an der Boniswilerstrasse Anfang August gemacht wurden. Ein Zeuge schildert, dass im Zeitraum vom 31. Juli bis 6. August 2021 mehrfach Licht gebrannt habe, obwohl die ehemalige Asylunterkunft eigentlich leerstehen sollte. Männer mit Kapuzen seien einund ausgegangen, zwischenzeitlich seien auch Männer in Schutzanzügen, Masken und Handschuhen gesehen worden, auch zu einem Polizeieinsatz sei es gekommen: «Um 3 Uhr am Morgen gab es einen Riesenradau, laute Stimmen waren zu hören, Gepolter, zuschlagende Türen und zwei Personen, die mit einer schreienden Person im Innenraum gestikulierten.»

Auf Anfrage bestätigt Gemeindeammann Lukas Spirgi die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Beinwil am See: Jahreskonzert von MG und Musikschule

Der Löwensaal war gut gefüllt, als der junge Dirigent Mirco Gribi das immer wieder gern gehörte, flotte «Frohe Wiederseh’n» ertönen liess. Die Musikanten der «MG Böju» und der Musikschule freuten sich sichtlich, so viele Musikliebhaber bei ihrem Jahreskonzert begrüssen zu dürfen.