Am 1. Advent ist der «Frohsinn» weg

Do, 04. Nov. 2021

KF. Nun ist es offiziell: Das ehemalige Restaurant Frohsinn kann abgerissen werden. Die Besitzer haben die Abbruchbewilligung auf dem Tisch.Am 1.Advent soll das Gebäude vom Erdboden verschwunden sein. Was an dessen Stelle gebaut werden soll, entscheidet sich bis Ende Jahr. «In Kürze werden die Bagger auffahren und abräumen», bestätigt Jules Steiger, Besitzer des «Frohsinns». Seit über 25 Jahren steht das ehemalige Restaurant an der Kreuzung Hauptstrasse/Talstrasse in Hirschthal leer.Anfänglich galt der «Frohsinn», der früher «Bäckerei und Wirtschaft Leu» hiess, noch als schützenswert. Doch weil die Substanz schlecht war und das Gebäude immer mehr verlotterte, gab der Kanton dann doch grünes Licht zum Abriss. Bis Ende Oktober haben drei am Projektwettbewerb teilnehmende Architektur-Teams…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Beinwil am See: Jahreskonzert von MG und Musikschule

Der Löwensaal war gut gefüllt, als der junge Dirigent Mirco Gribi das immer wieder gern gehörte, flotte «Frohe Wiederseh’n» ertönen liess. Die Musikanten der «MG Böju» und der Musikschule freuten sich sichtlich, so viele Musikliebhaber bei ihrem Jahreskonzert begrüssen zu dürfen.