Kunstschaffen half Trauma überwinden

Fr, 31. Aug. 2018

Ihr künstlerisches Schaffen kennt keine Grenzen. Christina Krüsi setzt ihre Gefühle, Gedanken, ihr Jugendtrauma in bildende Künste um und verwebt Malerei, Bildhauerei und digitale Medien effektvoll miteinander zu ausdrucksstarken Werken, die einerseits ästhetisch schön sind, andererseits jedoch provozieren. Vom 2. bis 22. September sind ihre Werke am Roggenweg 1 in Suhr, in der Galerie «Grundstoff» ausgestellt.

st. Dass Christina Krüsi heute als temperamentvolle 50-Jährige aufgeschlossen und offen über ihr Leben und ihr Trauma sprechen kann, hat sie dem Kunstschaffen zu verdanken. 1968 in Zürich geboren, wuchs sie auf einer Mission im bolivianischen Dschungel auf, wo sie jahrelange Gewalt und Missbrauch, körperlich und psychisch, erfahren und sich einem dogmatischen Erziehungssystem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Revision der Bau- und Nutzungsordnung

An der Gemeindeversammlung vom 16. Mai 2019 entscheiden die Unterkulmerinnen und Unterkulmer über die Totalrevision der Bau- und Nutzungsordnung. Mit dem Entscheid wird die raumplanerische Entwicklung der Gemeinde für die nächsten 15 Jahre festgelegt. Zu genehmigen sind die neue Bau- und Nutzungsordnung, der Bauzonenplan, der Kulturlandplan und der Hochwasserschutzplan.

(Mitg.) Seit der letzten Gesamtrevision der Allgemeinen Nutzungsplanung sind rund 20 Jahre vergangen. Mit de...