«Es ist Zeit ‹goodbye› zu sagen»

Fr, 11. Jan. 2019

Am 2. Oktober 1997 eröffnete Maya Hunziker im Reinacher Unterdorf ihr Bekleidungsatelier Maya H. Das war in einer Zeit, als die WSB noch über die Hauptstrasse holperte und kaum jemand wusste, warum ein Telefon einen Bildschirm haben soll.

rc. Inzwischen sind die letzten Bahngeleise aus dem Asphalt verschwunden und schon 10-Jährige wissen, wie man am Handy und im Internet etwas bestellt. Und auch sonst hat sich die Welt verändert: sie wurde schneller, vielfältiger, aber auch unpersönlicher.

Der Fels in der Brandung

Geblieben ist das rote Haus von Maya H mit eigenem Näh- und Änderungsatelier, das heute an der Hauptstrasse 38 zu finden ist. Wie ein Fels in der Brandung hielt die Unternehmerin erfolgreich am Standort fest, pflegte stets einen persönlichen Umgang mit ihren Kunden und setzte…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mit 98 Jahren – politisch voll dabei

Sie liest noch jeden Tag intensiv die Tageszeitung: Frieda Morgenthaler-Pulver feierte ihren 98. Geburtstag gleich an zwei Tagen. Als offizielle Gäste empfing sie die Frau Gemeindeammann Katrin Burgherr aus Reitnau und den Gemeinderat Markus Baumann aus Attelwil. Es wurde eine fröhliche Feier mit viel Erinnerungsaustausch.

st. Dass die älteste Attelwilerin Frieda Morgenthaler-Pulver ihre Geburtstage jeweils an zwei Tagen feiern kann, hat einen speziellen Grund. Sie wuchs in K&...