«Hochhaus von Unterkulm»: Keine Bange…

Fr, 25. Jan. 2019

Zum Bericht «Hochhaus von Unterkulm» in der WB-Ausgabe vom vergangenen Dienstag.

Als Michael Pieper 2013 KWC übernommen hat, hatte er Verschiedenes im Sinn. Die KWC wieder schweizerisch zu machen, in die Entwicklung der Armaturen zu investieren und … nicht zuletzt, die Überbauung des Areals. Dass das KWC-Gründungsgebäude, die alte Mühle und die alte Giesserei (kostenaufwendig) in das Konzept miteinbezogen worden sind, freut die grosse Mehrheit der KWCler. Keine Bange… Herr Pieper, bzw. die Artemis Gruppe verschulden sich nicht, sie leisten sich einfach die Erhaltung der Zeitzeugen der über 140-jährigen KWC-Geschichte.

René Gautschi, Mitarbeiter der KWC, Unterkulm

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein Taucher gegen den Leader

In Aargau gegen den Leader Argovia Stars kassierte der SC Reinach erwartungsgemäss eine Niederlage.

mars. Bereits in der ersten Spielminute hängte Bon den Puck zum 1:0 ins Reinacher Netz. Das nächste nennenswerte Ereignis war das 2:0, das in der zweiten Spielminute des Mitteldrittels fiel, ein Powerplaytreffer von Michael Meier. Keusch und Torschütze Fehlmann gelang genau zur Spielmitte der Anschlusstreffer, anderthalb Minuten später machte Gross den Sack mit dem 3:1...