Moment bitte...

Fr, 12. Apr. 2019

Bedenkliche Bilder von Nagelsperren im Wald werfen Fragen auf: Wem gehört eigentlich der Freizeitpark Wald? Nachgefragt bei Ueli Wanderon vom Forstbetrieb aargauSüd mit Sitz in Reinach.

msu. Unser Wald gehört allen: So sieht es jedenfalls Otto Normalverbraucher. Doch was der Mann und die Frau von der Strasse für gut und richtig halten, scheint mögliche Freizeitaktivisten (oder sind es gar die Waldeigentümer selber?) nicht ansatzweise zu interessieren. Das bestätigen krasse Bilder, die uns Leser T.G. aus dem Gebiet Resi in Walde/ Schmiedrued zukommen liess. Sie zeigen «Nagelbretter» im Kleinformat, die man von Kriminalfilmen her kennt. Mit dem Auto flüchtende Gauner werden mit diesen Sperren jeweils gestoppt und nach einer meist abenteuerlichen Verfolgungsjagd zu Fuss in Handschellen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schulhaus wird erst Ende 2019 eröffnet

Das 23-Millionen-Projekt auf dem Müheler Schulhausareal nimmt Gestalt an. An einem Baustellenrundgang nahmen viele Neugierige teil die einen wollten wissen, wie ihr Steuergeld verbaut wird, die anderen wollten wissen, wo ihre Kinder bald zur Schule gehen werden.

rc. 11’000 Tonnen Beton geben dem Neubau derzeit eine sehr markante Note. Von aussen betrachtet, könnte es sich genau so um einen Bürokomplex, ein Mehrfamilienhaus oder ein Alterszentrum handeln. Erst wen...