Die Familie – verbreiteter als man denkt

Di, 18. Feb. 2020

Angesichts der hohen Scheidungsraten, den vielen Patchworkfamilien, der Regenbogenfamilien, der kinderlosen Paare und der Rate an künstlicher Befruchtungen lebe in der Schweiz heute fast niemand noch die «perfekte Familie», die wir uns so gerne ausmalen. Eine Meinung, die man immer wieder mal hört – die sich aber bei der Betrachtung der Daten vom Bundesamt für Statistik als masslos übertrieben erweist.

Dies schrieb auch Anna Miller in ihrem Kommentar zur Erweiterung der Anti-Rassismus-Strafnorm (AZ vom 10. Februar 2020). Sechs von zehn Ehen halten ein Leben lang. Betrachten wir zuerst einmal die Scheidungsraten. Sie fand in den Nullerjahren des neuen Jahrtausends besonders viel Beachtung, als sie stetig stieg, bis es dann hiess: «Jede zweite Ehe wird geschieden.» Wer einen stetigen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mein herzliches Dankeschön für diesen Beitrag

Beim Lesen des Wynentaler Blatt vom Donnerstag, 10. September 2020 fühlte ich mich für einen Moment zurückversetzt um ein Vierteljahrhundert. Dabei verdrängten die Erinnerungen an meinen Vater Hans Münger und sein Werken das aktuelle Zeitgeschehen. Zurück in der Gegenwart angekommen spürte ich eine positive Energie in mir, die man auch Freude nennen könnte. Dass es mein Vater 11 Jahre nach seinem Tod nochmals schafft, in der Zeitung erwähnt zu werd...