Wo soll das Wynental noch wachsen?

Do, 19. Nov. 2020

Zum Beitrag in der Wynentaler Ausgabe vom 5. November, «Moment bitte»: Rekordhoch im Leerwohnungsbestand.

Wo soll das Wynental noch wachsen? In den bereits bebauten Gebieten, wo noch viel Potenzial für Verdichtung besteht. In den 70er Jahren wurden Ängste geschürt, das Raumplanungsgesetz führe zu sozialistischer Planwirtschaft. Es lenkte vieles in geordnete Bahnen, doch konnte die Zersiedelung nicht gestoppt werden. Die wirtschaftliche Entwicklung braucht Wachstum, Wohlstand auf Pump. Heute machen sich viele Menschen Sorgen: Sie befürchten einen Verlust an Lebensqualität. Es werden Schwächen des Raumplanungsgesetzes sichtbar. Investoren, institutionelle Anleger, wie im Bericht erwähnt, die zur Region keinen nähreren Bezug haben, bauen Immobilien, weil hier Bauland günstig ist und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Das Essen wird beibehalten

Zur Generalversammlung der Strassen- Unterhaltsgenossenschaft (UHG) Rickenbach konnte Präsident Roland Wismer 71 Anwesende begrüssen.

be. Für einmal war es ein Antrag aus der Versammlungsmitte, der an der 7. Generalversammlung die höchsten Wellen warf. Weil der Perimeterpunkt für Strassenunterhalt kürzlich auf drei und derjenige für Fliessgewässer auf fünf Franken angehoben werden musste, stellte der Votant den Antrag, auf das Essen an der General...