Vielversprechende Kulmer Sieger

Fr, 19. Jan. 2018

17 Nachwuchsschwinger beteiligten sich am 35. Becherschwinget des Schwingklubs Kreis Kulm. Der vereinsinterne Hosenlupf im Schwingkeller in Unterkulm zeigte, dass es bei den Kulmer Sägemehlathleten wieder aufwärts geht.

Von Wolfgang Rytz

Stellvertretend dafür stehen die überlegenen Kategoriensieger Marc Geissberger und Lukas Leutwyler. Der Betrieb bei den Kulmer Aktivschwingern läuft weiterhin auf kleiner Flamme. Hingegen befinden sich die Jungschwinger unter der Leitung von Sonja Riesen im Aufwind. In den letzten zwei Jahren ist der Bestand kontinuierlich gewachsen. Präsident André Bergmann freute sich am 35. Bechschwinget über die Leistungen der 17 Sägemehlathleten: «Wir haben heute Abend schöne Fortschritte gesehen », lobte er die Zweikämpfer, die während zweier Stunden vollen Einsatz gaben und dem zahlreichen Publikum attraktive Gänge zeigten. Wohl variierten das schwingtechnische Rüstzeug und die körperlichen Voraussetzungen beträchtlich. Doch ob klein oder gross, leicht- oder schwergewichtig, alle Nachwuchsschwinger begeisterten mit unbändigem Siegeswillen.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe des Wynentaler Blattes

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Abkühlung gesucht und gefunden

Die Landfrauen Reinach, Menziken und Umgebung genossen ihre diesjährige Vereinsreise zu den Trümmerbachfällen und die Abkühlung durch das spritzende Gletscherwasser.

(Eing.) Nachdem wir zuhause einen kleinen, aber langersehnten Regenguss genossen hatten, fuhren 25 Landfrauen, bei noch leicht bewölktem Wetter, via Wolhusen, durchs Entlebuch auf den Schallenberg. Im Restaurant Gabelspitz genossen wir endlich Kaffee und Gipfeli, und das bei herrlichem Sonnenschein, wund...