Donald Trump

Fr, 14. Sep. 2018

In der TV-Ausstrahlung Sonntalk von Tele M1 vom Sonntag, 9. September 2018 sass unter anderem unser Politstar, Ständerat Philipp Müller, in der Gesprächsrunde. Betr. Donald Trump machte er die witzige Aussage: Bei uns würde Donald Tramp nicht mal Gemeindeammann. Damit hat er vollkommen recht und doch stimmt es nicht ganz. Bei uns auf der Burg würde er zumindest Gemeinderat mit doppelter Stimme.

Warum? In unserer kleinen Gemeinde wird es immer schwieriger, dass Personen, die fähig und gewillt sind, sich für eine solche Aufgabe hergeben. Die Voraussetzung, Bedingung an Trump aber wäre: Er müsste die deutsche Sprache, wenn nicht sogar die Mundartsprache und die 1x1-Tabelle , Standard der 3. Primarklasse (Lehrer, Hr. Emil Spiegelberg), berherrschen. Was im Vornherein stimmt, ist das Tragen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Alle Kandidierenden im ersten Wahlgang

(Mitg.) Bei der Urnenabstimmung vom 23. September erfolgte der 1. Wahlgang für die Gesamterneuerungswahlen der Amtsperiode 2019 bis 2022 von fünf Mitgliedern der Kirchenpflege, Präsidium Kirchenpflege, einem Abgeordneten für die Synode und der Gemeindepfarrerin. Alle vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten wurden bereits im ersten Wahlgang gewählt. Es ergaben sich nachfolgende Wahlresultate.

Kirchenpflege

Bei einem absoluten Mehr von 62 Stimmen wurden als Mitgl...