Die Geschichte des Lebens

Fr, 18. Jan. 2019

Im Haymond Verlag erschienen ist das neuste Werk von Klaus Merz mit dem Titel «firma». Darin erzählt der in Unterkulm wohnhafte Schriftsteller die Geschichte des Lebens als Geschichte einer Firma. Entlang kleiner und grosser Umbrüche, von den 1960ern bis in die Gegenwart, entwirft er mit feinem Pinselstrich eine Art Autobiographie – und lichte Schule der Wahrnehmung.

(Eing.) Vom Prager Frühling über den Mauerfall bis zur Finanzkrise und zur Fussballweltmeisterschaft: Verdichtet im Mikrokosmos einer Firmengeschichte entfaltet Klaus Merz die Kulisse der letzten fünf Jahrzehnte. Wie beiläufig erzählt er auch vom eigenen «In der Welt Sein» und gibt in seiner poetischen Anschaulichkeit weit mehr preis als manch beflissener Lebensbericht.

Vieles klingt anders und doch vertraut in der «firma»,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Coronavirus stärker als die Schwinger

Der Schwingklub Kreis Kulm war bis vor wenigen Tagen zuversichtlich, den 54. Homberg-Schwinget am 6. September austragen zu können. Jetzt ist der Hosenlupf auf der Aargauer Rigi abgesagt.

wr. «Es war richtig, dass wir die Planung des Schwingets angepackt haben, aber nun müssen wir uns der Entwicklung der Coronakrise beugen», kommentierte André Bergmann, Präsident des Schwingklubs Kulm, die Entscheidung. Wenige Tage vor der Wende zeigte sich der Vereinsvorstand a...