Menziker Wappen: Vom «Spritzenmannli» zu Ritter Menzo

Di, 08. Jan. 2019

Die Ursprünge des Wappens von Menziken liegen nicht so offen zu Tage wie bei anderen Gemeindewappen. Anders als beispielsweise bei der Nachbargemeinde Reinach, deren Wappen von einem Adelsgeschlecht abgeleitet werden kann und vielfach belegt ist, kann das Gemeindewappen von Menziken nicht ohne weiteres zugeordnet werden. Das Menziker Wappen wurde aber nicht völlig neu geschaffen, wie dies bei einer Vielzahl der Gemeinden in der Schweiz u.a. im Hinblick auf die Landesausstellung 1939 geschehen ist.

von Christian Märki

Nachfolgend soll dem Weg des Menziker Wappens durch die Zeiten und seinen Wandlungen nachgegangen werden. Woher kommt die Wappenfigur? Weshalb ist die sog. Tingierung, die Farbgebung des Wappens so, wie sie ist? Warum ist die Wappenfigur als Ritter gepanzert? Die Wurzeln des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Nach einem Leben in aargauSüd lockt die Karibik: Adrian Sulzer von der Regionalpolizei aargauSüd kehrt der Schweiz den Rücken zu. Zusammen mit seiner Frau Barbara will der Auswanderer  seinen «Ruhestand» in Kuba verbringen.

msu. Karibik statt Schweiz, Kuba statt Wynental: Genau genommen hat das Abenteuer Auswanderung vor vielen Jahren, an einem Jugendfest in Beinwil am See begonnen. Damals stand der Regionalpolizist Adrian Sulzer zusammen mit anderen Schaulustig...