Streiflicht

Di, 12. Mär. 2019

Tierisch

Es liegt uns fern, hier eine Polemik über veganes Essen und Fleischgeniesser loszutreten oder gar ein Thema zu vertiefen, das mittlerweile zum eigentlichen «Glaubenskrieg» geworden ist. Dieses heisse Eisen hat die «Rundschau» des Schweizer Fernsehens vergangene Woche in gekonnter Weise geschmiedet. Erkenntnis: Wir haben für den Besitzer des Schlachthofes so wenig Verständnis wie für die Ultraveganer. Ersterer lächelte vor den abgehängten toten Schweinen in die Kamera und meinte lakonisch, das sei für ihn überhaupt kein Problem – im Gegenteil: Bei diesem Anblick komme bei ihm Hunger auf … Lust auf ein feines Steak oder so. Genauso befremdend und deplatziert die Äusserungen der Tierrechtsaktivistin, die zwischen Mensch und Tier keinen Unterschied macht und auf dem Lebenshof…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Moment bitte...

Nach einem Leben in aargauSüd lockt die Karibik: Adrian Sulzer von der Regionalpolizei aargauSüd kehrt der Schweiz den Rücken zu. Zusammen mit seiner Frau Barbara will der Auswanderer  seinen «Ruhestand» in Kuba verbringen.

msu. Karibik statt Schweiz, Kuba statt Wynental: Genau genommen hat das Abenteuer Auswanderung vor vielen Jahren, an einem Jugendfest in Beinwil am See begonnen. Damals stand der Regionalpolizist Adrian Sulzer zusammen mit anderen Schaulustig...