Wieso die STAF kein Kuhhandel ist

Di, 14. Mai. 2019

Ein Kuhhandel ist eine Art von Kompromiss: Ein Interessenausgleich, der aus Geben und Nehmen besteht. Der Max gibt dem Dölf eine Kuh. Dafür erhält er vom Dölf zwei Ziegen und einen Lappen. Auch bei der STAF gibt es Geben und Nehmen. Viele Leute halten die Vorlage daher für einen Kompromiss – offensichtlich schon ein Teil derer, die sie ausgehandelt haben. Dass dem nicht so ist, sieht man, wenn man sich vor Augen führt, wie das Geben und das Nehmen verteilt ist:

Da ist auf der einen Seite die Bevölkerung, die Leute, welche arbeiten und eines Tages AHV möchten: Sie geben und nehmen gleichzeitig. Sie zahlen höhere AHV-Beiträge und erhalten (aufgrund höherer Lebenserwartung) mehr Rente. Natürlich erhalten sie schlussendlich auch die höheren Arbeitgeberbeiträge, aber sie bezahlen sie auch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Widmer Bau AG stellt Betriebstätigkeit ein

(Mitg.) Nach über 150 Jahren Bautätigkeit gibt das alteingesessene, regional tätige Baugeschäft die Einstellung der Bautätigkeit in den nächsten Monaten des Jahres 2019 bekannt.

Ein Nachfolger für Urs Knoblauch (67), der das Unternehmen von seinem Onkel Herbert Widmer-Weber 1987 übernehmen durfte, konnte nach intensiver Suche weder im familiennahen Umfeld noch extern gefunden werden. Der Entscheid zum Rückzug fiel Urs Knoblauch nicht leicht, war d...