Moment bitte...

Fr, 14. Jun. 2019

Die Präsidentin der reformierten Kirchgemeinde Reinach-Leimbach legt per 31. August ihr Amt nieder. Nachgefragt bei Brigit Bolliger, die dem Gremium während sechs Jahren angehörte, davon fünf Jahre als Präsidentin.

msu. Sie geht zwar überraschend, und sicher auch mit gemischten Gefühlen, keineswegs aber im Zorn: Brigit Bolliger, Präsidentin der reformierten Kirchgemeinde Reinach-Leimbach, hat ihr Amt stets mit Begeisterung und viel Herzblut ausgeübt und empfindet diese Zeit als persönliche Bereicherung. Die Geschäftsfrau und Mutter ist leider gezwungen, die Prioritäten neu zu setzen. Aufgrund unerwarteter Personalabgänge im Geschäft (Metzgerei Bolliger im Reinacher Unterdorf), das sie zusammen mit ihrem Mann Markus führt, sind Umstrukturierungen notwendig geworden. Die neue Ausgangslage…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Den Trockenstress nur schlecht verdaut

Am Försterrapport des vierten Forstkreises, welcher sich über das Gebiet Aarau-Kulm-Zofingen erstreckt, dominierten Waldschutzthemen die Diskussion. Die Waldfachleute sind besorgt: Die Auswirkungen des Klimawandels führen dazu, dass sich die wirtschaftlichen Herausforderungen der Forstbetriebe um eine neue Dimension erweitern. Das Absterben von wichtigen Baumarten wie der der Fichte, der Tanne, der Esche und gebietsweise auch der Buche wirft Fragen auf, wie die Walderhaltung un...