Am Brunnen vor dem Tore…

Di, 03. Dez. 2019

Zum Bericht «Gedanken imVorübergehen – Symbol der Unvergänglichkeit» im WB vom 1. November.

Zuerst bin ich erschrocken, als ich das Bild eines grossen Brunnens, auf ödem Gelände, in der Zeitung sah. Vermutlich gehörte der schöne Brunnen einmal zu einem Bauernhaus in Reinach. Doch dann freute ich mich, dass der hoffentlich Trinkwasser spendende Brunnen noch lange erhalten bleibt. Sicher könnten viele durstige Seelen sich erlaben an dem frischen Wasser. Oder schätzt man so etwas nicht mehr? Die Schreiberin weiss, wovon sie berichtet (Nichts für ungut!).

Olga Wiederkehr, Gontenschwil

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Stolz auf den Homberg-Schwinget

Der Schwingklub Kreis Kulm bäckt zurzeit sportlich kleinere Brötchen. Aber als Organisator ist er erfolgreich, wie der letzte Homberg-Schwinget bewies.

wr. Die Kulmer Schwinger tagten im Zetzwiler «Bären». 46 Mitglieder und Gäste hielten im einstündigen offiziellen Teil Aus- und Rückblick. In der Saison 2019 stand aus Vereinssicht der 53. Homberg-Schwinget im Mittelpunkt. Mit über 1000 Besuchern und dem Festsieg durch den Freiämter «Neue...