Gränichen: «Sie hauchen dem Schloss Leben ein!»

Sa, 12. Mär. 2016

141 Mitglieder des Vereins Schloss Liebegg nahmen an der Generalversammlung in der Schloss-Schür teil. Ein neuer Rekord. Haupttraktanden waren die Bestätigungswahl des Vorstandes sowie die Wahl von Gabi Striffler als weiteres Mitglied dieses Gremiums. 

 

In seinem Jahresbericht konnte Präsident Urs Bachmann auf ein gelungenes, aber arbeitsintensives Jahr 2015 zurückblicken. Er durfte von einem fast ausnahmslos guten Besuch der Veranstaltungen berichten. Einzig dieVerschiebung des Chlausmärts vom Sonntag auf den Samstag hatte sich nicht gelohnt.Auch das garstigeWetter trug seinen Teil zum bescheidenen Besucheraufmarsch bei. Man wird wieder auf den Sonntag zurückkehren. Dass die Schloss-Serenade auch ohne Beteiligung der Aargauischen Stiftung für Musik und Gesang zu einem Erfolg wurde, war der «Camerata Variabile» mit ihrem wunderschönen Programm und den brillanten Solisten zu verdanken. Ein besonderes Kränzchen wand Bachmann den freiwilligen Helfern, ohne die ein Teil der Anlässe gar nicht durchgeführt werden könnte.

Weiterlesen

Dieser Artikel ist am Dienstag, 8. März 2016 iu der gedruckten Ausgabe Nr. 19 unserer Zeitung erschienen. Verpassen Sie nie wieder einen Artikel und abonnieren Sie das Wynentaler-Blatt noch heute. 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schulhaus wird erst Ende 2019 eröffnet

Das 23-Millionen-Projekt auf dem Müheler Schulhausareal nimmt Gestalt an. An einem Baustellenrundgang nahmen viele Neugierige teil die einen wollten wissen, wie ihr Steuergeld verbaut wird, die anderen wollten wissen, wo ihre Kinder bald zur Schule gehen werden.

rc. 11’000 Tonnen Beton geben dem Neubau derzeit eine sehr markante Note. Von aussen betrachtet, könnte es sich genau so um einen Bürokomplex, ein Mehrfamilienhaus oder ein Alterszentrum handeln. Erst wen...