Zürich eine Schuhnummer zu gross

Di, 15. Mai. 2018

Eine verdiente Niederlage für die erste Teufenthaler Herrenmannschaft setzte es am vergangenen Samstag beim Zürcher Nobelclub Seeblick ab. Die Wynentaler konnten mit tollem Engagement und etwas Wettkampfglück in den Einzeln zwar noch einen 1:3-Rückstand ausgleichen, doch zeigten die topbesetzten Gastgeber der noch so jungen Teufenthaler Mannschaft in den abschliessenden drei Doppeln klar die Grenzen auf.

(fat.) «Diese 3:6-Niederlage hier in Zürich ist für uns kein schlechtes Resultat» liess sich mit Nicole Riniker die sportlich Verantwortliche des TCT am frühen Samstag Abend unmittelbar nach Spielende zitieren. «Angesichts der doch sehr starken Zürcher Aufstellung, angeführt von zwei Schweizer Top-Ten-Spielern, müssen wir aber froh sein, überhaupt mit drei Punkten im Gepäck nachhause…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Die Tore zum Himmel» – ein packender Fortsetzungsroman

Grossmachtstreben, Intrigen und der Drang nach Unabhängigkeit prägen den zweiten Roman des jungen Autors Tobias David Gloor (29) aus Dürrenäsch. Nach seinem Erstlingswerk 2015 «Das Land der Flüsse» eine nahtlose Fortsetzung in den Wirren des Mittelalters Anfang des 12. Jahrhunderts.

rf. «Das Schreiben fällt mir leicht, wenn es mir gelingt, die mittelalterliche Welt vor meinem inneren Auge aufzubauen», erklärt Tobias Gloor sitzend vor ein...