Streiflicht

Di, 12. Jun. 2018

WM!
Gute Zeiten, schlechte Zeiten: die kennen wir alle. Und in jeder noch so guten Beziehung ziehen mal mehr, mal weniger Wolken auf. Doch jetzt droht wieder Ungemach – wie alle vier Jahre. Die Fussball-Weltmeisterschaft in Russland steht ins Haus, und damit vielerorts das vorläufige Ende der Gemeinsamkeiten vor dem Bildschirm. Am kommenden Donnerstag ist der Ankick, und auch unsere Nationalmannschaft reist mit grossen Ambitionen zum Turnier. Damit sich das Gewölk am familiären Beziehungshimmel in den nächsten Wochen bis zum Finalspiel am 15. Juli 2018 in Grenzen hält, deshalb ein paar gutgemeinte Tipps – abseits der psychologischen Schiene, dafür nahe am Leben. Als Fussballfans (weiblich oder männlich) müssen wir Verständnis für unsere Partner aufbringen, wenn sie mit dem runden Leder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Die Tore zum Himmel» – ein packender Fortsetzungsroman

Grossmachtstreben, Intrigen und der Drang nach Unabhängigkeit prägen den zweiten Roman des jungen Autors Tobias David Gloor (29) aus Dürrenäsch. Nach seinem Erstlingswerk 2015 «Das Land der Flüsse» eine nahtlose Fortsetzung in den Wirren des Mittelalters Anfang des 12. Jahrhunderts.

rf. «Das Schreiben fällt mir leicht, wenn es mir gelingt, die mittelalterliche Welt vor meinem inneren Auge aufzubauen», erklärt Tobias Gloor sitzend vor ein...