Streiflicht

Di, 06. Nov. 2018

Blues

Kaum ist die monatelange Hitzeperiode überwunden, die den Sommer 2018 sprichwörtlich zum Bilderbuchsommer machte (den Jahrhundertsommer 2003 hatten wir ja schon), kaum kann die Natur nach dem sehnlichst erwarteten Regen der letzten Tage etwas aufatmen, so klönen und stöhnen viele von uns bereits wieder: November, Dunkelheit, Kälte, Regen, Wind um die Ohren … alles nur hässlich? Wirklich? Kaum. Es gibt noch Menschen, die sich gleichwohl freuen und das Wechselspiel der Natur, das uns die verschiedenen Jahreszeiten in faszinierender Weise vor Augen führen, trotzdem geniessen. Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, anderer Meinung sind und bereits mitten im November-Blues stecken, dann ist es höchste Zeit für einen Tipp, wie Sie ohne Psychopharmaka wieder flott in die Gänge kommen.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kulm schert beim verschärften Waffengesetz aus

Schützen und Schützinnen geniessen im Bezirk Kulm offensichtlich grossen Rückhalt. Zumindest bei den 41 Prozent der Stimmberechtigten, die sich am eidgenössischen Urnengang beteiligt haben. Fast zwei Drittel von ihnen lehnten eine Verschärfung des Waffengesetzes ab. Zustimmung fand dagegen das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (Staf).

fk. Schon früh am Abstimmungssonntag war klar, dass bei den eidgenössischen Abstimmungen ein ...