Eine gute Fee in Reinach

Fr, 10. Aug. 2018

Nicht nur im Welschland und im Tessin wird die Bevölkerung über die Folgen der hohen Temperaturen orientiert.

Anita Lanz in Reinach setzt sich täglich mit älteren oder kranken Personen telefonisch in Kontakt. Sie bietet Hilfe und gute Vorschläge an, um die Hitzewelle gut zu überstehen. Es ist nicht selbstverständlich, dass sich jemand so einsetzt. Darum möchte ich mich, auch im Namen von betagten Leuten, bei Anita ganz herzlich bedanken.

Margrit Buerkli, Reinach

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Mehr Vorsicht» als Sofortmassnahme

In Kölliken ereigneten sich innert kurzer Zeit zwei Verkehrsunfälle auf Fussgängerstreifen der Kantonsstrasse. Für den Gemeinderat Grund genug, um eine öffentliche Diskussion zur Verbesserung der Situation zu führen. Insbesondere sichere Schulwege stehen im Fokus.

rc. Der Gemeinderat lädt deshalb direkt nach den Sportferien zu einer Diskussionsrunde am Dienstag, 12. Februar 2019, um 18 Uhr in der Aula Mittelstufenschulhaus ein. Teilnehmen werden kantonale F...