«Lueget ned ome, de Fochs goht ome»

Fr, 08. Feb. 2019

Obwohl sich der Fuchs sehr nahe an den Siedlungsraum traut, sind Begegnungen mit Menschen eher selten. Und auch wenn sogar in Kinderliedern der Eindruck entsteht, der Fuchs sei ein gefährliches Tier, so hat der Mensch wenig zu befürchten. Der Fuchs ist zwar diebisch, aber trotz allem ein sehr scheues Tier.

rc. Am ehesten begegnet man dem Fuchs, wenn er schon wieder weg ist. Nämlich dann, wenn in der Nacht der Inhalt des Abfallsackes über das halbe Quartier verteilt worden ist. Auch bei Selbstunfällen, wie vorletzte Woche in Unterkulm, musste der Fuchs schon als Grund für das Ausweichmanöver herhalten. Wenn man ihn tatsächlich zu Gesicht bekommt, sieht man den Fuchs als Einzelgänger bei der Nahrungssuche – die Tiere leben aber meist in Gruppen. Dabei werden Schlaf- und Ruheplätze häufig…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zum Sonntag

Gott: Unglaublich laut, weil unheimlich leise!

Die Welt ist laut geworden, laut, weil sich der Mensch mit den heutigen Mitteln an allen Ecken und Enden Gehör verschafft. Schallwände, Gehörschutz und Flüsterbelag sind nur Tropfen auf den heissen Stein bei dem Heer an Werbetafeln, die an jeder Hauptstrasse Spalier stehen, bei der Flut an Kommentaren, die heute im Internet zu jedem Artikel abgegeben werden, bei der Wucht an Shitstorms, die in sozialen Medien unliebsame Meinu...