«Lueget ned ome, de Fochs goht ome»

Fr, 08. Feb. 2019

Obwohl sich der Fuchs sehr nahe an den Siedlungsraum traut, sind Begegnungen mit Menschen eher selten. Und auch wenn sogar in Kinderliedern der Eindruck entsteht, der Fuchs sei ein gefährliches Tier, so hat der Mensch wenig zu befürchten. Der Fuchs ist zwar diebisch, aber trotz allem ein sehr scheues Tier.

rc. Am ehesten begegnet man dem Fuchs, wenn er schon wieder weg ist. Nämlich dann, wenn in der Nacht der Inhalt des Abfallsackes über das halbe Quartier verteilt worden ist. Auch bei Selbstunfällen, wie vorletzte Woche in Unterkulm, musste der Fuchs schon als Grund für das Ausweichmanöver herhalten. Wenn man ihn tatsächlich zu Gesicht bekommt, sieht man den Fuchs als Einzelgänger bei der Nahrungssuche – die Tiere leben aber meist in Gruppen. Dabei werden Schlaf- und Ruheplätze häufig…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schulhaus wird erst Ende 2019 eröffnet

Das 23-Millionen-Projekt auf dem Müheler Schulhausareal nimmt Gestalt an. An einem Baustellenrundgang nahmen viele Neugierige teil die einen wollten wissen, wie ihr Steuergeld verbaut wird, die anderen wollten wissen, wo ihre Kinder bald zur Schule gehen werden.

rc. 11’000 Tonnen Beton geben dem Neubau derzeit eine sehr markante Note. Von aussen betrachtet, könnte es sich genau so um einen Bürokomplex, ein Mehrfamilienhaus oder ein Alterszentrum handeln. Erst wen...