NACH DEM JAHRESWECHSEL IST VOR DER STEUERERKLÄRUNG …

Fr, 08. Feb. 2019

Dieses Jahr sollte den Themen Steuererklärung und Mahngebühren im Kanton Aargau Beachtung geschenkt werden.

Für Mahnungen nicht rechtzeitig eingereichter Steuererklärungen werden neu Gebühren erhoben. Die Gebühr für die erste Mahnung beträgt 35 Franken, für die zweite Mahnung 50 Franken. Sparen Sie sich diese Gebühren, indem Sie die Fristen beachten und rechtzeitig Fristverlängerungen beantragen. Wir kümmern uns gerne darum.

Ist Ihnen Ihre Zeit zu wertvoll, um sich jedes Jahr mit Ihrer Steuererklärung herumschlagen zu müssen und ständig neue Merkblätter durchzulesen? Oder möchten Sie schlicht Ihre Steuersituation von Spezialisten überprüfen lassen? Dann wenden Sie sich an unser Hypi-Steuerteam.

Unsere Steuerspezialisten erledigen das gerne für Sie!
Die Spezialisten des Steuerteams der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bank Leerau setzt Erfolgskurs fort

Die Bank Leerau Genossenschaft erzielte im Geschäftsjahr 2018 ein erneut sehr erfreuliches Ergebnis und steigerte ihren Gewinn. Das im Suhrental verwurzelte Institut konnte diesen gegenüber dem Vorjahr um 1,37 Millionen Franken verzeichnen.

(Eing.) Die Kundenausleihungen stiegen aufgrund anhaltender Bautätigkeit um 27,92 Mio. Franken auf 609,85 Mio. (+4,80 Prozent). Die Kundengelder dagegen verzeichneten eine Abnahme um 6,83 Mio. auf 493,92 Mio. Franken (-1,37 Prozent). Der ge...