Unterwegs auf die Engstligenalp

Di, 03. Jul. 2018

Red.Vor einer Woche wurden über 500 Stück Vieh auf der Engstligenalp ob Adelboden zur Sömmerung einquartiert. Erfahrene Sennen trieben am letzten Samstag am frühen Morgen nach und nach ihre Tiere zusammen und stiegen den schmalen Felspfad zur Alp empor. Der steile Weg schlängelt sich von der Talstation «Unter dem Birg» bis auf das Hochplateau der Engstligenalp. (Bilder: pd.)

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Jagd und Wildtiere schützenswert?

Jagdpächter Peter Suter und Wildtierschützer Peter Suter – beide aus Kölliken – trafen sich zu einem Gespräch. Zwei gestandene Männer vertreten ihre Standpunkte «Jagd vs. Wildtierschutz». Für das Gleichgewicht im Wald braucht es die Jagd. Wenn Jäger und Tierschützer miteinander auskommen, den Dialog finden und am gleichen Strick ziehen, ist dies sicher auch zum Wohle unserer Wildtiere. Die beiden Gesprächspartner gehen mit gut...